ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen (nachfolgend „AVB“ genannt) gelten für alle Bestellungen, die über die Verkaufswebseite mit folgender Adresse eingehen: https://eu.globebrand.com(nachfolgend „Webseite“ genannt).

Sie legen die Verkaufsbedingungen und -modalitäten fest, welche für alle Produkte und Services gelten, die über diese Webseite vertrieben werden.

Der Verkäufer ist berechtigt, die AVB zu jedem Zeitpunkt abzuändern und behält sich das Recht vor, die im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit oder aufgrund einer Gesetzesänderung erforderlichen Änderungen durchzuführen.

Es gelten jene AVB, welche am Tag der Bestellung online auf der Webseite eingesehen werden können. Der Kunde bestätigt, die AVB vor jeglicher Bestellung zur Kenntnis genommen und ihren Inhalt vorbehaltlos akzeptiert zu haben.

Dasselbe gilt für die Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Webseite, welche die Beziehungen zwischen dem Verkäufer und allen Benutzern der Webseite regeln (nachfolgend „ANB“ genannt).

Die AVB wurden zuletzt am 01/03/2018 aktualisiert.

Artikel 1 - Vertragsparteien

Die AVB regeln die Beziehung zwischen:

-Dem Unternehmen GLOBE EUROPE SAS mit einem Kapital von 2.910.000 € und Firmensitz in Route de Tosse, Zone Artisanale de Laubian, Seignosse (40510), Frankreich, eingeschrieben im französischen Handelsregister (Registre du Commerce et des Sociétés) in Dax unter der Nummer 452281405 mit der UID-Nummer FR79452281405 (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) und vertreten durch seinen Präsidenten, Herrn Matt HILL und,

-Allen Privatpersonen, welche die Webseite benutzen, um als Verbraucher eine Bestellung aufzugeben, wobei jegliches andere geschäftliche oder berufliche Ziel ausgeschlossen wird (nachfolgend „Kunde“ genannt).

Der Kunde muss seine persönlichen Daten bekanntgeben, entweder, indem er ein Konto erstellt, welches er für alle Online-Bestellungen verwendet - in diesem Fall wählt der Kunde einen Benutzernamen und ein eigenes Passwort, welches streng vertraulich ist und nicht an andere Personen weitergegeben werden darf - oder bei jeder Einzelbestellung seine persönlichen Daten gemäß den auf der Webseite angegebenen Bedingungen eingeben. Um die Identifizierung zu ermöglichen, ermächtigt der Kunde den Verkäufer, auf seinem Gerät sogenannte „Cookies“ abzulegen.

Artikel 2 - Produkte und Preis

Als „Produkte“ werden jene Artikel bezeichnet, die vom Verkäufer über die Webseite vertrieben werden.

Die Produkte werden unter Angabe ihrer Hauptmerkmale sowie eines Fotos auf der Webseite präsentiert und können vor jeder Bestellung begutachtet werden. Es kann allerdings vorkommen, dass die Produkte vom Verkäufer in einer leicht abgeänderten Version angeboten werden, ohne dass die Qualität oder die Hauptmerkmale des Produkts dadurch beeinträchtigt würden.

Alle Produkte sind verfügbar so lange der Vorrat reicht. Im Falle dass der Kunde ein Produkt bestellen möchte, welches nicht mehr verfügbar ist, wird er schnellstmöglich darüber per Email informiert.

Die Verkaufspreise auf der Webseite werden in Euro oder in Pfund Sterling angegeben und verstehen sich inklusive aller Steuern aber exklusive Versandkosten. Es gilt die im jeweiligen Land der Lieferung zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Mehrwertsteuer (MwSt.), der Betrag der MwSt. wird angezeigt, wenn der Kunde ein Produkt ausgewählt hat. Die Versandkosten werden am Ende des Bestellprozesses angezeigt und sind von mehreren Faktoren abhängig, welche nachfolgend unter Artikel 5 angeführt sind.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Verkaufspreise der Produkte zu jedem Zeitpunkt und fristlos abzuändern. Die Produkte werden zu den zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preisen verrechnet.

Der Verkäufer ist berechtigt, mit Hilfe von Gutscheinen einen Nachlass auf den Verkaufspreis der Produkte zu gewähren, sowohl in Form eines fixen Betrags als auch in Form eines prozentualen Nachlasses. Die Gutscheine können über die Webseite eingelöst werden. Auf den Gutscheinen sind die Bedingungen für ihren Einsatz, insbesondere die Mindesteinkaufsmenge, der Zeitraum der Nutzbarkeit und die Gültigkeitsdauer usw. angeführt.

Die Gutscheine werden bei den Marketingaktionen des Verkäufers verteilt.

Artikel 3 - Bestellung und Überprüfung der Daten

Außer an Feiertagen in Europa werden Bestellungen von Montag bis Freitag bearbeitet. Jede Bestellung, welche auf der Webseite vor 14:00 Uhr (GMT+1) bestätigt wird, wird noch am selben Tag vorbereitet und verschickt.

Sobald der Kunde, welcher eine Online-Bestellung über die Webseite vornehmen möchte, das Modell, die Größe und, wenn nötig, die Farbe und das Motiv des Produkts ausgewählt hat, muss er die Bestellung bestätigen, indem er auf den Knopf „zum Warenkorb hinzufügen“ klickt.

Vor Abschluss der Bestellung kann der Kunde diese jederzeit einsehen, ändern und die Details der Bestellung ausdrucken, die Produktdatenblätter einsehen, um die Merkmale des Produktes zu überprüfen, den Stückpreis inklusive aller Steuern abrufen sowie den Gesamtbetrag des Nachlasses überprüfen, falls er Gutscheine eingesetzt hat und den Gesamtbetrag inklusive aller Steuern kontrollieren.

Auch die Lieferbedingungen, -modalitäten und -beschränkungen sowie die vom Verkäufer akzeptierten Zahlungsmöglichkeiten können auf der Webseite eingesehen werden.

Alle Bestellungen über die Webseite können erst dann abgeschlossen werden, wenn der Kunde die AVB und die ANB eingesehen und angenommen hat, wobei darauf hingewiesen wird, dass auf der Webseite eine ausdruckbare Fassung zur Verfügung steht.

Die Bestätigung des Warenkorbs erfolgt, indem der Kunde auf den Knopf „BESTELLEN“ klickt. Die Bestellung der Produkte ist somit abgeschlossen und der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die endgültige Bestätigung seiner Bestellung erst nach Eingang der Zahlung erfolgt.

Der Kunde muss danach seine persönlichen Daten bekanntgeben, entweder, indem er seinen Benutzernamen und sein Passwort eingibt oder, falls er noch kein Konto angelegt hat, indem er seine persönlichen Daten eingibt.

Vor der Bezahlung werden dem Kunden nochmals die Bestellübersicht, die Lieferbedingungen und -modalitäten sowie die Zahlungsart eingeblendet.

Sobald die Zahlung bestätigt wurde, erhält der Kunde ein E-Mail mit der Bestellbestätigung.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Bestellungen des Kunden aus berechtigten Gründen und insbesondere in den folgenden Fällen nicht anzunehmen:

- der Kunde ist noch minderjährig und hat die Erlaubnis seiner Eltern oder seiner gesetzlichen Vertreter für den Abschluss der Bestellung nicht eingeholt;

- die Gesamtsumme der Bestellung übersteigt 750 Euro (€) oder 750 Pfund Sterling (£);

- die Bestellung widerspricht den Bedingungen und Modalitäten der AVB (insbesondere, wenn die Bestellung nicht in eigenem Namen aufgegeben wurde und der Kunde als Wiederverkäufer tätig ist);

- wenn der Verkäufer einen schwerwiegenden Verdacht oder mehrere übereinstimmende Hinweise hat, dass der Kunde betrügerische Absichten hat;

- die vom Kunden ausgewählte Bank weigert sich, die Zahlung durchzuführen;

- wenn eine vorhergehende oder laufende Bestellung ganz oder teilweise verspätet oder nicht bezahlt wurde;

- wenn die Daten, welche anlässlich der Bestellung angegeben wurden, nicht korrekt oder nicht vollständig sind;

- die Produkte nicht mehr verfügbar sind.

Im Zuge der Überprüfung und Kontrolle der Bestellung kann sich der Kundendienst des Verkäufers veranlasst sehen, vom Kunden die Bereitstellung weiterer Informationen oder Unterlagen zu verlangen, zum Beispiel betreffend seine Bankdaten oder seinen Wohnsitz.

Artikel 4 - Zahlung

Dem Kunden stehen zur Begleichung des für die Bestellung fälligen Betrags folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

- Bankkarte

- Paypal

Bei jeder Bezahlung mit Kreditkarte muss der Kunde die Nummer und das Ablaufdatum der Karte sowie den aus drei Ziffern bestehenden Bestätigungscode von der Rückseite der Karte eingeben.

Aus Gründen des Datenschutzes und der Zahlungssicherheit werden alle Transaktionen über das gesicherte Zahlungssystem „STRIPE“. Alle Informationen, die im Zuge der Zahlung ausgetauscht werden, werden mit Hilfe des Protokolls „Secure Socket Layer“ (SSL) verschlüsselt. Diese Daten können weder aufgespürt, abgefangen noch von Dritten weiterverwendet werden. Sie werden auch nicht auf den Servern des Verkäufers gespeichert.

Das Bankkonto des Kunden wird belastet, sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist.

Der Versand der Ware durch den Verkäufer erfolgt erst, nachdem die Zahlung vollständig und tatsächlich auf seinem Konto eingegangen ist und er ist berechtigt, Bestellungen zu stornieren, wenn die vom Verkäufer angegebene Bank die Kunden nicht bestätigt oder wenn Unregelmäßigkeiten bzw. Fehler während des Zahlungsvorgangs auftreten.

Artikel 5 - Versand

Die Produkte werden an die vom Kunden anlässlich der Bestellung angegebene Adresse geliefert, welche zwingend und ausschließlich in einem der folgenden Länder liegen muss:

- Deutschland,

- Spanien,

- Frankreich,

- Großbritannien.

Die Produkte werden jedoch auf keinen Fall in folgende Länder geliefert:

- Auf die Kanarischen Inseln, die Balearischen Inseln, in die Enklaven Ceuta und Melilla, in das Fürstenturn Andorre,

- In die französischen Überseegebiete DOM-TOM (neuerdings auch DROM, COM genannt und Französisch Polynesien), nach Korsika, in das Fürstentum Monaco,

- Auf die Kanalinseln Jersey und Guernsey sowie nach Nordirland.

Die Bestellungen werden im Lager des Verkäufers in den Niederlanden vorbereitet und von dort versandt. Die Lieferfrist sowie die Lieferkosten sind abhängig vom jeweiligen Vorbereitungsaufwand, der gewählten Lieferart sowie dem Lieferort.

Der Verkäufer haftet in keinem Fall für Lieferverzögerungen aufgrund von falschen oder unvollständigen Adressangaben.

Die Lieferkosten und -fristen werden in der nachfolgenden Tabelle erläutert.

Wie in Artikel 3 angeführt, wird die Lieferfrist in Werktagen angegeben (von Montag bis Freitag außer an Feiertagen). Bestellungen, welche an Freitagen, Samstagen, Sonntagen und Feiertagen in Europa aufgegeben werden, werden erst am Montag oder am nächsten Werktag bearbeitet.

Nicht in diesen Fristen inbegriffen ist die Zeit für die Vorbereitung der Bestellung, wofür für alle nach 14:00 Uhr (GMT+1) aufgegebenen Bestellungen ein weiterer Tag eingerechnet werden muss. Jede Bestellung, welche vor 14:00 Uhr (GMT+1) aufgegeben wird, wird noch am selben Tag bearbeitet.

Zu bestimmten Zeiten, insbesondere während des Ausverkaufs, der Inventur oder bei besonders großer Nachfrage können diese Fristen ausnahmsweise länger sein.

Germany Standardversand nach Hause (DPD) Expressversand nach Hause (UPS STANDARD)
Fristen 3 bis 5 werktag 2 bis 3 werktag
Kosten 15 € 25 €
Der Versand von Bestellungen ab 35€ ist kostenlos. Die Versandkostenfreiheit gilt jedoch nicht für Lieferungen mittels Expressversand, hier trägt der Kunde die Kosten selbst.

Nachdem die Bestellung vom Verkäufer bestätigt wurde, wird der Kunde über die voraussichtliche Lieferfrist informiert und erhält eine Nummer, um seine Lieferung nachzuverfolgen. Auf diese Weise kann er sich über einen Hyperlink auf der Webseite des Lieferanten einloggen und den Versand seiner Bestellung nachverfolgen.

Das Lieferdatum entspricht jenem Datum, an dem der Kunde oder ein vom Kunden bestimmter anderer Dritter als der Lieferant die Produkte erhält oder, gegebenenfalls, an dem die erste Benachrichtigung zugestellt wird.

Um seine Interessen bestmöglich zu wahren, muss der Kunde bei Erhalt der Produkte deren Zustand überprüfen und im Falle fehlender, beschädigter oder mangelhafter Produkte sowie jeglicher anderer festgestellter Unregelmäßigkeiten am Produkt sowie am Paket oder an der Verpackung gegenüber dem Lieferanten und dem Verkäufer innerhalb von 48 Stunden seine Vorbehalte äußern.

Damit die Unregelmäßigkeiten schnellstmöglich und auf zufriedenstellende Art und Weise bearbeitet werden können, muss der Kunde innerhalb derselben Frist den Kundenservice des Verkäufers unter der in nachfolgendem Artikel 12 genannten Telefonnummer kontaktieren.

Der Verkäufer wird sein bestes tun, um die angegebenen Fristen einzuhalten, jedoch haftet der Verkäufer nicht aufgrund von Verspätungen, welche vom Lieferanten verursacht werden.

Artikel 6 - Eigentums- und Gefahrübergang

Der Eigentums- und Gefahrübergang an den Produkten erfolgt zum Zeitpunkt der Lieferung. Ab diesem Zeitpunkt ist der Kunde verpflichtet, sicherzustellen, dass die Produkte an einem sicheren Ort und in gutem Zustand aufbewahrt werden.

Das Eigentum an den Produkten kann in keinem Fall an den Kunden übergehen, wenn dieser den Preis nicht vollständig und tatsächlich beglichen hat.

Artikel 7 - Rückgabe

7.1- Eine Rückgabe an den Verkäufer ist nur dann möglich, wenn die Produkte über die Webseite gekauft wurden und die in unten stehendem Artikel 8 und 9 genannten Bedingungen und Modalitäten eingehalten werden. Alle anderen Produkte, einschließlich jener, die das Logo des Verkäufers tragen oder von ihm über andere Verkaufsstellen vertrieben werden, sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

Dieser Ausschluss gilt somit auch für Produkte, welche von einem Wiederverkäufer oder sonstigen Dritten vertrieben werden, egal, ob diese Wiederverkäufer oder Dritten vom Verkäufer zugelassen wurden.

Bei einer Rückgabe der Produkte müssen zwingend folgende Schritte eingehalten werden:

1. Der Kunde muss Kontakt zum Kundenservice aufnehmen – Tel. 0800 40 47 783 (Montag bis Donnerstag 9:00-13:00 und 14:00-17:00, Freitag von 9:00-12:00; mit Ausnahme gesetzlicher französischer Feiertage) oder via E-Mail: b2c.services@globebrand.com und die Packlistennummer seiner Bestellung angeben

2. Wenn eine Ferninspektion des Produktes nicht eindeutig möglich ist, wird vom Kundenservice eine Retourennummer erteilt

3. Der Kunde wird eine E-Mail mit einem Rücksendeetikett im PDF-Format erhalten

4. Das Produkt muss vom Kunden sorgfältig in einem Karton verpackt werden. Das Paket muss mit Klebeband ordentlich versiegelt werden

5. Das besagte Etikett muss ausgedruckt und auf dem Karton festgeklebt werden. Anschließend ist das Paket auf einer DPD- Paketstelle aufzugeben. Dazu ist der Kunde verpflichtet, das Produkt in seiner Originalverpackung samt kompletten Zubehör zurückzusenden: Gebrauchsanweisung, Kartonetiketten mit Barcode, individuelle Kunststoffverpackung, etc.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Kunde für Schäden am Produkt während des Rücktransports oder für dessen Verlust haftet.

Die entsprechenden Transportkosten für einen Standardversand übernimmt der Verkäufer.

Nach Überprüfung des Rücksendegrunds und einer Konformitätskontrolle des Produkts, bestätigt oder verweigert der Verkäufer die Rücknahme.

In dem Falle, dass der Verkäufer die Annahme der Rücksendung verweigert, wird das Produkt dem Kunden auf seine Kosten wieder zurückgesendet oder steht während 30 Tagen im Lager des Verkäufers zur Abholung bereit.

Wird die Rücksendung vom Verkäufer bestätigt und der Kunde möchte das Produkt umtauschen, muss er, sobald der Verkäufer die Rückzahlung angeordnet hat, eine neue Bestellung aufgeben.

7.2- Außer einer der unter Artikel 9 angeführten Garantiefälle tritt ein, verpflichtet sich der Kunde die Produkte in ihrer Originalverpackung einschließlich allen Zubehörs zurückzusenden (Bedienungsanleitungen, Etiketten mit Barcode, Plastikverpackungen usw.).

Im Falle von Schuhwerk muss die Schachtel sauber und die Barcodes noch lesbar sein, die Sohlen der Schuhe müssen sauber sein und die Schuhe dürfen nicht getragen worden sein (anprobieren der Schuhe auf einem Teppich oder einer anderen Oberfläche, welche das Produkt nicht beschädigt).

Textilien müssen sauber und ungewaschen sein und zwingend in ihrer Original-Plastikverpackung mit allen Originaletiketten versehen zurückgesendet werden.

Skateboards müssen sauber und unbenutzt sein (auszuprobieren auf einer sauberen Oberfläche, welche das Produkt nicht beschädigt). Sie müssen mit Plastikverpackung und allen Bedienungsanleitungen zurückgesendet werden.

Artikel 8 - Rücktrittsrecht

Der Kunde hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt des Produkts vom Vertrag zurückzutreten und die Bestellung ohne Angabe von Gründen zu stornieren, ohne dass der Verkäufer dafür Schadenersatzforderungen stellen könnte.

Läuft die Frist für den Rücktritt an einem Samstag, Sonntag oder Feiertag ab, verlängert sie sich bis zum folgenden Werktag.

Um vom Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen, muss der Kunde das auf der Webseite bereitgestellte Formular benutzen oder den Verkäufer in jeglicher anderen Form seiner Wahl darüber informieren. Der Kunde hat das Produkt innerhalb von 14 Tagen ab Bekanntgabe des Rücktritts durch den vom Verkäufer bestimmten Lieferanten zurückzusenden

Im Falle einer Nichtbeachtung der im vorliegenden Artikel angeführten Rückgabebedingungen und -modalitäten oder wenn das zurückgegebenen Produkt nicht mehr in seinem Originalzustand ist, beschädigt oder gewaschen wurde oder Flecken aufweist, getragen oder in irgendeiner sonstigen Weise verändert wurde, hat der Verkäufer das Recht, die Rückgabe sowie eine Rückzahlung zu verweigern.

Die Rückzahlung erfolgt innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum, an dem dem Verkäufer über den Rücktritt des Kunden informiert wurde, auf das Bankkonto, welches der Kunde anlässlich des Kaufs auf der Webseite verwendet hat.

Der Verkäufer hat jedoch das Recht, die Rückzahlung bis zum Erhalt des Produkts oder bis zur Vorlage einer Versandbestätigung zurückzuhalten.

Es wird der gesamte an den Verkäufer überwiesene Betrag zurückbezahlt, das heißt, der Preis für das Produkt und die Lieferkosten für einen Standardversand.

Artikel 9 - Gewährleistung

Für jedes über die Webseite gekaufte Produkt gelten die im Folgenden angeführten Gewährleistungsbedingungen.

9.1 - Gesetzliche Gewährleistung der Konformität

Gemäß den Bestimmungen in Artikel L 217-4 ff. französisches Verbraucherschutzgesetz (Code de la Consommation) verfügt der Kunde über ein gesetzliches Recht auf Gewährleistung der Konformität, auf welches er innerhalb von zwei Jahren ab dem Datum der Lieferung des Produkts zurückgreifen kann.

Diese Gewährleistung tritt ein, wenn das Produkt der normalerweise von einem solchen Produkt erwarteten Nutzung oder der vom Verkäufer angegebenen Beschreibung nicht entspricht oder nicht die vom Verkäufer angegebenen oder mit ihm vereinbarten Merkmale aufweist.

Vorbehaltlich der in Artikel L 217-9 französisches Verbraucherschutzgesetz vorgesehenen Bedingungen betreffend die Kosten, kann der Kunde in so einem Fall zwischen einer Schadensersatzforderung oder dem Ersatz des Produkts wählen.

In den vierundzwanzig Monaten nach der Lieferung ist der Kunde nicht verpflichtet, die fehlende Konformität des Produkts nachzuweisen.

9.2 - Gewährleistung im Falle versteckter Mängel

Artikel 1641 französisches Bürgerliches Gesetzbuch (Code Civil) legt fest, dass „die Gewährleistung des Verkäufers eintritt, wenn ein versteckter Mangel vorliegt, welcher eine Nutzung der verkauften Sache gemäß ihrer ursprünglichen Bestimmung unmöglich macht oder die Nutzungsfähigkeit soweit verringert, dass der Abnehmer das Produkt nicht oder nur zu einem verringerten Preis gekauft hätte, wenn er über deren Existenz Bescheid gewusst hätte.“

Diese Gewährleistung kann innerhalb einer Frist von zwei Jahren ab dem Zeitpunkt der Entdeckung des versteckten Mangels geltend gemacht werden.

In Anwendung von Artikel 1644 französisches Bürgerliches Gesetzbuch kann der Kunde eine Auflösung des Kaufvertrags oder eine Minderung des Kaufpreises verlangen.


Artikel 10 - Haftung

Der Verkäufer ist in keinem Fall säumig oder haftet nicht bei Verspätungen in der Ausführung, bei mangelhafter Ausführung oder Nichtausführung aufgrund von höherer Gewalt oder zufälligen Ereignissen wie sie durch die französische Gesetzgebung und Rechtssprechung festgelegt werden.

Außerdem wird der Kunde auf die Risiken in Zusammenhang mit der Nutzung des Internets hingewiesen, insbesondere auf Störungen bei der Bereitstellung des Services, externe Angriffe oder das Vorhandensein von Computerviren, welche Schäden verursachen und den Verlust bzw. die Änderung der eingegebenen Daten zur Folge haben können.

Der Verkäufer haftet nicht für diesbezügliche Probleme.

Gleichermaßen gewährleistet der Verkäufer nicht die ständige Verfügbarkeit der Webseite, da der Zugang aus technischen Gründen oder Gründen der Wartung unterbrochen werden kann.

Sollte der Kunde die AVB nicht einhalten, wird ihn der Verkäufer auffordern, dies zu unterlassen. Wird dieser Aufforderung nicht innerhalb von acht Tagen Folge geleistet, darf der Verkäufer von Rechts wegen das persönliche Konto des Kunden löschen und diesem den Zugang zur Webseite oder die Erteilung jeglicher weiteren Bestellung untersagen.

Artikel 11 - Anwendbares Recht - Rechtsstreitigkeiten

Die AVB unterliegen französischem Recht mit Ausnahme von Bestimmungen der öffentlichen Ordnung im Wohnsitzstaat des Kunden.

Im Falle von Meinungsverschiedenheiten betreffend die Auslegung oder Anwendung der AVB wird eine gütliche Einigung angestrebt.

Sollte diese zu keinem Ergebnis führen, kann jede Partei einen gewöhnlichen Schlichtungsantrag einbringen oder das zuständige Gericht anrufen.

Artikel 12 - Kontakt

Der Kundenservice des Verkäufers steht dem Kunden für alle zusätzlichen Informationen oder Ratschläge zur Verfügung und ist wie folgt erreichbar:

- Per Telefon von Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 13:00, Freitag vonn 9:00 von 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr außer an Feiertagen – Anrufe zum Ortstarif, kein Aufschlag;

unter der Nummer +33 (0)5 58 49 89 71 (Frankreich)

unter 900 99 33 49 (Spanien)

unter 0800 082 5886 (Deutschland)

unter 0800 40 47 783 (Großbritannien)

- Per E-Mail an die Adresse « b2c.services@globebrand.com“

- Per Post an folgende Adresse:

GLOBE EUROPE SAS

B2C Customers Service

ZA de Laubian

13/14 Route de Tosse

40510 SEIGNOSSE

Frankreich/France

US AU